Bergen Enkheimer Stadtteilfest 2021

 

Der " Berger Markt in neuem Gewand " gab den Vereinen endlich wieder eine Gelegenheit sich zu präsentieren. Die Resonanz war gut.

 

So auch bei den Landfrauen. Unser Stand vor der Berger Bücherstube war die ganze Zeit über gut frequentiert.

 

Viele Stammkunden hatten schon lange  gewartet, wieder unsere selbstgemacht Marmelade zu kaufen.

 

Auch wurden alle vorbereiteten Kuchen verkauft. Das war jedoch die einzige Einnahme bisher  in diesem Jahr.

 

Hier an dieser Stelle schon ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen.

 

Wie es mit den Aktivitäten weitergehen kann, lässt sich leider nicht voraussagen.

 

Wir müssen wahrscheinlich davon ausgehen, dass es keinen Weihnachtsmarkt geben wird.

 

Das heißt jedoch für Sie, liebe Mitglieder nicht, dass Sie die Hände nicht in den Schoß legen können.

 

Wir wurden in diesem Jahr auch wieder angefragt, ein Angebot für die Seniorenpäckchen der Stadt Frankfurt abzugeben.

 

Auch planen wir eventuell wieder vor Weihnachten einen Stand vor der Berger Bücherstube in Zusammenarbeit mit Frau Döpfner.

 

DA unsere Bestände sehr reduziert sind, ist Nachschub notwendig. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns helfen, unseren Bestand wieder auffüllen.

 

Für Ihre Unterstützung danken wir allen schon im Voraus.

 

Ihr Landfrauenvorstand

 

 

Liebe Landfrauen, wir wagen es und planen unserer erstes Treffen

 

… Montag 27. September 2021 um 14.00 Uhr


zu einer Führung durch die Wanderausstellung „Alltagsmenschen“
in Eschborn – Niederhöchstadt.

 

Treffpunkt 13.00 Uhr kath. Kirche Bergen,

13.10 Uhr Volksbank Enkheim

 

Kosten für Bus und Führung 22,00 Euro -

Bankverbindung: DE15 5019 0000 0006 0630 39

 

Teilnehmer auf 28 Personen begrenzt.

Impfausweis oder aktueller Corona-Test ist zwingend nötig.

 

Kunst im öffentlichen Raum spielt sich in Eschborn eine ganz besondere Rolle. Im gesamten Stadtgebiet
- im sogenannten Skulpturenpark - finden wir 25 Skulpturen von

Künstlerinnen und
Künstlern von internationalem Rang. Hierzu gesellen sich in diesem Sommer Christel Lechner und
Laura Lechner mit über 50 Skulpturen, die im Rahmen der Alltagsmenschen Ausstellung die bestehenden
ergänzen.

 

Frau Esther Walldorf wird uns die Skulpturen

bei einem Spaziergang näher
bringen.

Anschließend werden wir in

Niederhöchstadt einkehren und den Tag ausklingen lassen.

 

Anmeldung bitte bei Britta Weinrich, Telefon 0 61 09 / 2 22 34

oder
Inge Sänger, Telefon 0 61 09 / 73 98 610 –

E-Mail: saengeringe@gmx.de


Mit freundlichen Grüßen f.d.V. Inge Sänger
16. August 2021